oben
links_oben
Home | Impressum | Disclaimer
tr1
About Us adler How to join adler Programme adler
Contact Us
adler
Further Info/Events
tr1
tr_25

Reviews index

June 4th 2016
Excursion nach Bichlbach und ins Lechtal

Am Samstag, 4.6.2016 trafen wir uns bei nicht allzu schlechtem Wetter bei der Basilika Wilten. Punkt 8 Uhr gab die Präsidentin, Frau Hazel Zeiner, das Startzeichen.
Die Fahrt ging über Scharnitz nach Garmisch Partenkirchen. Wir hofften, einen Blick auf die Zugspitze zu erhaschen – aber leider sah man nur die Berghänge und der majestätische Gipfel hüllte sich in flauschige Wolken. Aber etwas Sonne leuchtete immer wieder durch die Wolkendecke und die Fahrt durch Wald, Wiesen und Dörfer war ein Genuß.
Beim MPreis in Bichlbach gab es den ersten Halt. Ein zweites Frühstück war uns allen sehr willkommen.
Dann folgte der Besuch im Zunfthaus in Bichlbach. Der Kustos nahm sich ausgiebig Zeit und erzählte uns verschiedene Geschichten über Begebenheiten und erklärte uns die alten Handwerkzeuge.

A
nbei im Anhang ein Foto der Beschreibung im Museum.

A
nschließend, nach ein paar Gehminuten durch Bichlbach, erreichten wir die Zunftkirche. Auf dem sehenswerten Altar steht auf der Spitze der Erzengel Gabriel und tritt s’Tuifele mit dem Fuß nieder und triumphiert erhobenen Hauptes. Ein besonders interessantes, großes Kruzifix hängt vor dem Altar. Der Gekreuzigte ist bedeckt mit überall von seinem Körper herabhängende Hautfetzen.


D
ann geht die Fahrt nach Rieden zum Gasthof „Kreuz“, wo ein ausgezeichnetes Mittagsmahl auf uns wartete.
Am Weg dorthin machten wir einen kurzen Abstecher, um die unter der Ehrenburg über das ganze Tal gespannte Hängebrücke zu sehen. Wirklich beeindruckend!

G
estärkt ging unsere Reise weiter durch das bezaubernde Lechtal mit dem naturbelassenen Fluß Lech bis zum Naturjuwel „Martinauer Au“. Nach einer kurzen Wanderung durch den Wald, begleitet vor Vogelgezwitscher, gelangten wir auf schmalen Wanderwegen zu den Arealen mit dem geschützten, blühenden Frauenschuh, den Maiglöckchen und anderen streng geschützten Blumen, wie Knabenkraut usw.. Durch diese Lech-Au mit reichen Blumengrüppchen führt ein mit roten Pfeilen ausgewiesener Pfad. Ein Naturerlebnis pur! Männer der Bergwacht schauen streng darauf, dass keine Blumen gepflückt oder ausgegraben werden.
Petrus meinte es gut mit uns, der Regen setzte erst ein als wir schon wieder auf dem Weg zurück zum Bus waren.
Die Fahrt durch das Lechtal war ein herrlisches Erlbenis, entsprechend gut war die Stimmung der Teilnehmer. Es wurde heftig diskutiert und viel gelacht.
Zum Abschluß gab es noch eine Kaffeepause in einem schmucken Cafe`in Steeg
Die Heimfahrt über den Flexenpass war schaurig schön. Bei den Haarnadelkurven hatte man das Gefühl plötzllich im Nichts zu enden, so ausgesetzt führt die Straße den Berghang hinunter ins Tal.
Am Abend erreichten wir wohlgelaunt und beladen mit vielen schönen, gemeinsamen Erlebnissen unseren Ausgangspunkt, die Wiltener Basilika.
Ein besonderer Dank geht an die Präsidentin, Frau Hazel Zeiner für die Organisation und Gestaltung dieses wunderschönen Ausflugs.

Christine Spiteller



Reviews index

------> next review

 
announcement

Tues  Dec18th 18:00

Christmas Party

Society Rooms

tr10
announcement


tr10
announcement


tr10
announcement

See here REVIEWS of past programmes or events


read new reviews


Excursion to Ridnaun


This time, it was Yorkshire



 
tr1
About Us | How to join | Programme | Audio-Visual Catalogue | Contact Us | Impressum | Disclaimer | Home
Copyright 2008 Austro-British Society Tyrol | Design by TDi-Werkstatt.com
rechts_oben
 
links_unten  
unten